Department für Katholische Theologie
Forschungsstelle Hans Urs von Balthasar

Forschungsstelle Hans Urs von Balthasar

SUMMER SCHOOL 2018:
HANS URS VON BALTHASAR NACHDENKEN

Termin: 03. - 07.09.2018
Ort: Benediktinerabtei Niederaltaich

IN DER SUMMER SCHOOL LESEN WIR ZENTRALE TEXTE DES GROSSEN SCHWEIZER THEOLOGEN, UM SEIN DENKEN UND SEINE SPIRITUELLE DIMENSION ZU ERFASSEN.

DIE LEKTÜRE IST EINGEBETTET IN DAS GEISTLICHE LEBEN DES KLOSTERS NIEDERALTAICH MIT SEINER LATEINISCHEN UND OSTKIRCHLICHEN AUSRICHTUNG.

EINGELADEN SIND ALLE, DIE SICH MIT DER THEOLOGIE HANS URS VON BALTHASARS BESCHÄFTIGEN – ODER DIESE KENNENLERNEN WOLLEN.

Tagungskosten (alles inkl.): ca. € 260,-

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Anmeldung via E-Mail bis 15.03.2018:
Markus.Schuerzinger@uni-passau.de

 

Textgrundlage:
Hans Urs von Balthasars THEODRAMATIK, Bd. II, 2 (in kursorischen Auszügen)

 

WEITERE DETAILS ZUR VERANSTALTUNG FOLGEN.

 

_ _ _

Die Forschungsstelle befindet sich im Aufbau. Sie dient wissenschaftlichen Arbeiten zur Theologie und Philosophie Hans Urs von Balthasars und ist international ausgerichtet. Darüber hinaus sind Gastprofessuren, Symposien und eigene Publikationen vorgesehen.

 

Die Forschungsstelle kooperiert mit der Hans Urs von Balthasar Stiftung in der Schweiz, vertreten durch Herrn Prof. Dr. Wolfgang W. Müller, Universität Luzern. Vernetzungen sind geplant mit der Arbeitsstelle Josef Pieper (Paderborn), dem Institut C.S. Lewis (London) und dem Archiv F. Ulrich (Passau). 

Letztes Interview von Hans Urs von Balthasar

Leitung:

Professor Dr. Hermann Stinglhammer

Lehrstuhl für Dogmatik und Fundamentaltheologie

 

 

Aktuelles

Derzeit keine Einträge vorhanden.

Veranstaltungen

Keine Termine gefunden

Weitere Veranstaltungen