Department für Katholische Theologie
Masterstudiengang Caritaswissenschaft und werteorientiertes Management

Masterstudiengang Caritaswissenschaft und werteorientiertes Management

Kurzprofil

Im Studiengang Caritaswissenschaft und werteorientiertes Management steht die Praxis des Führens, Leitens und Helfens aus dem Geist der christlichen Ethik im Mittelpunkt. Sie möchten sozialpolitisch kompetent für Benachteiligte in der Gesellschaft eintreten? Sie wollen Ihre Führungs- und Leitungskompetenzen weiterentwickeln? Sie möchten in sozialen, pädagogischen und pastoralen oder ökonomischen Kontexten ethisch entscheiden und handeln? Im Studiengang Caritaswissenschaft und werteorientiertes Management können Sie Ihr Erststudium sozialethisch vertiefen. Bei entsprechender Abschlussnote erhalten Sie Zugang zur Promotion (Dr. phil.).

Seminar im Masterstudiengang Caritaswissenschaft und werteorientiertes Management

Berufsbild

Der Masterabschluss bereitet auf Führungsaufgaben und qualifizierte Tätigkeiten in Non-Profit-Organisationen (Wohlfahrtsverbände, Caritas, Diakonie oder andere soziale Einrichtungen) sowie in Wirtschaftsunternehmen oder in der Verwaltung vor. Weitere Tätigkeitsfelder stehen Ihnen in den Bereichen Erwachsenenbildung, Beratung und Coaching offen.

Besonderheiten

  • Caritaswissenschaft und werteorientiertes Management kann bayernweit nur an der Universität Passau studiert werden.
  • Dieses Vollzeitstudium ist auch berufsbegleitend möglich (Lehrveranstaltungen in der zweiten Wochenhälfte sowie im Block) und erfordert ggf. flexible Arbeitszeitmodelle oder eine begrenzte Freistellung durch den Arbeitgeber.
  • Durch kleine Lerngruppen und persönlichen Kontakt zu den Dozenten finden Sie ideale Studienbedingungen vor.

Studienziele und -inhalte

Caritas theologisch denken

  • Christliches Menschenbild und christliche Praxis in der Postmoderne
  • Leitbilder sozial-caritativen Handelns
  • Therapeutische Dimension von Theologie

Ethisch entscheiden und handeln

  • Anwaltschaft für eine solidarische und gerechte Gesellschaft
  • Kriterien und Wege einer Lebensethik
  • Entscheidungshilfen in Grenzsituationen
  • Wirtschafts- und Unternehmensethik

Menschen führen und Organisationen entwickeln

  • Psychologie und Theologie der Personal- und Unternehmensführung
  • Werteorientiertes Management
  • Diagnose und Intervention in sozialen Systemen
  • Rechtliche Grundlagen caritativer Praxis (Arbeits-, Sozial- und Verbandsrecht)

Qualifiziert beraten und Persönlichkeit entwickeln

  • Personalgespräche kompetent führen
  • Kommunikation und Beratung in Lebenskrisen
  • Psychohygiene und spirituelle Ressourcen

Praxis reflektieren

  • Psychologische Grundkenntnisse für Alltag und Beruf
  • Resilienz und Salutogenese

Caritaswissenschaftlich forschen

  • Empirische Sozialforschung
  • Praktisch-theologische Forschungsmethoden
  • Masterarbeit

Wie profitieren Sie durch Ihr Studium?

  • Sie schließen als Master of Arts an einer staatlichen Universität ab.
  • Sie sind für Führungsaufgaben in Organisationen aller Art befähigt.
  • Sie können eine qualifizierte Tätigkeit in Wohlfahrtsverbänden, Caritas, Diakonie, Verwaltung, Erwachsenenbildung, Beratung, aber auch Wirtschaftsunternehmen ausüben.
  • Sie entwickeln Ihre kommunikativen und sozialen Kompetenzen weiter.
  • Sie erwerben eine sozial-theologische Zusatz-Qualifikation zum Erststudium.
  • Sie haben Zugang zur Promotion (Dr. phil.) bei entsprechender Abschlussnote.

Eckpunkte zum Studium

  • Das Masterstudium dauert vier Semester, das entspricht zwei Jahren. Die Regelstudienzeit kann aber auf sechs Semester (entspricht drei Jahren) verlängert werden. 120 Kreditpunkte müssen erbracht werden.
  • Dieses Vollzeitstudium ist auch berufsbegleitend möglich (Lehrveranstaltungen in der zweiten Wochenhälfte sowie im Block) und erfordert ggf. flexible Arbeitszeitmodelle oder eine begrenzte Freistellung durch den Arbeitgeber.
  • Lehrveranstaltungen finden von Mitte Oktober bis Mitte Februar und von Mitte April bis Mitte Juli statt
  • Studienbeginn jeweils zum Wintersemester
  • Einschreibung von Mai bis 30. September
  • Studiengebühren: keine
  • Prüfungsleistungen in jedem Semester zu den jeweiligen Modulen (ca. 2-3 mündliche Prüfungen pro Semester)
  • Masterarbeit in der zweiten Studienhälfte
  • Methoden: Vorlesungen, Seminare, Praxisübungen, Exkursionen, Hausarbeiten, individuelle Betreuung
  • Begrenzte Teilnehmerzahl

Internationale Studierende

Internationale Studierende sind uns herzlich willkommen! Ausführliche Informationen zur Bewerbung sowie zu Uni-Assist haben wir auf Englisch für Sie zusammengestellt. Bitte beachten Sie die abweichende Anmeldefrist bis 15. Juli jeden Jahres zum Studienbeginn im Wintersemester.